• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Geldsegen am heißen Grill in Grünheide

Ehrenamt Erfal-Stiftungspreis beschert Hospizverein 2000 Euro

Grünheide. 

Grünheide. So macht Wiedersehen doppelt Freude. Die ehrenamtlichen Helfer vom ambulanten Hospiz- und Beratungsdienst "Nächstenliebe" trafen sich am Dienstagabend zum gemeinsamen Grillen im Waldpark Grünheide.

Symbolischen Scheck in Höhe von 2000 Euro

Bevor die herzhaften Bissen auf die Teller kamen, übergaben CDU-Landtagsabgeordneter Sören Voigt und sein Parteifreund Jürgen Petzold als Vertreter der Erfal-Stiftung einen symbolischen Scheck in Höhe von 2000 Euro. Beide bedankten sich für das besondere Engagement der Ehrenamtler, die den Familien in schweren Stunden beistehen und Halt geben. Aus ihrer Sicht wird das Thema Hospizarbeit in der Gesellschaft immer noch nicht so in dem Maße gewürdigt, wie es eigentlich sein sollte. Aktuell betreuen über 60 Hospizhelfer vogtlandweit 200 Patienten. Dazu kommen noch neun schwerkranke Kinder, deren Geschwister sowie trauernde Kinder. Unlängst spendete die Inhaberin der Oelsnitzer Marktapotheke dem Verein 5000 Euro. "Einen Teil des Geldes haben wir für unseren Grillabend verwendet", verriet Vereins-Koordinatorin Petra Zehe. Solche geselligen Runden seien für den Zusammenhalt enorm wichtig.

Kurs zum ehrenamtlichen Hospizhelfer

An diesem Abend kamen auch Vogtländer ins Gespräch, die aktuell an einem Kurs zum ehrenamtlichen Hospizhelfer teilnehmen. Die Ausbildung mit Theorie- und Praxisteil dauert ein halbes Jahr. Am 27. August startet ein neuer Lehrgang, der sich speziell der Kinderhospiz-Arbeit widmet. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0163 6149065.



Prospekte