"Gemütlichkeit zur Weihnachtszeit" zwischen all dem Trubel

Veranstaltung Vogtländisches Wunderland in Falkenstein

gemuetlichkeit-zur-weihnachtszeit-zwischen-all-dem-trubel
Die sehenswerte Alt Falkensteiner Bauernstube. Foto: Simone Zeh

Falkenstein. Einem weihnachtlich vogtländischen Wunderland gleicht das Heimatmuseum Falkenstein in diesen Tagen. "Gemütlichkeit zur Weihnachtszeit" heißt daher auch die weihnachtliche Schau. Der Krippenberg im orientalischen Stil veranschaulicht den Lebensweg Jesu. In der sehenswerten Alt Falkensteiner Bauernstube ist das Neunerlei aufgebaut. Ein historischer Kaufmannsladen, Moosmännlein, Nussknacker und der Weihnachtsmann sind in der Schau zu sehen.

Eine richtige Besonderheit ist der große Deckenhängeengel, der als Taufengel aus einer der Falkensteiner Kirchen stammt. Er trägt einen Lichterbogen in den Händen. Gelegenheit zum Besuch im Heimatmuseum hatte man, wenn man am letzten Wochenende (Samstag, 16. Dezember und Sonntag, 17. Dezember) zum Falkensteiner Bornkinnelmarkt am Schloßfelsen gekommen ist. Im Heimatmuseum gab es an beiden Tagen um 14.30 Uhr einen Hutzennachmittag mit Schauschnitzen und den Handarbeitsfrauen, es klang Musik und man konnte Zuckermännlen bemalen.