Geplante Investitionen sollen gestemmt werden

Kommunalpolitik Stadtrat Pausa-Mühltroff beschließt Haushalt

geplante-investitionen-sollen-gestemmt-werden
Die Mühltroffer Kita soll 17 neue Plätze erhalten. Foto: Simone Zeh

Pausa-Mühltroff. Als richtungsweisend bezeichnete Jonny Ansorge, Bürgermeister von Pausa-Mühltroff, den Haushaltsplan für dieses Jahr. Es hatte Änderungen gegeben, die finanziell zu Buche schlagen. "Ich bin froh, dass wir einen geschlossenen Haushalt vorlegen können, um arbeitsfähig zu sein", sagte Ansorge nach der Befürwortung durch den Stadtrat. Ziel sei, dass die wichtigsten Maßnahmen, die im Fluss sind, weiter gehen oder zu Ende gebracht werden können.

75 Prozent der Kosten gefördert durch "Brücken für die Zukunft"

Die größten Baumaßnahmen sind der Bau der Zweifelder-Turnhalle in Pausa, die Sanierung der Heizung in der Schule Pausa und der Ausbau der Winterseite in Langenbach. Letztere wird teurer als geplant, um rund 113.000 Euro. Wie Kämmerin Andrea Just erklärte, habe das die Ausschreibung ergeben. Das Problem liegt darin, dass der Straßenbau wegen der Erdgasverlegung verschoben werden musste. Die Gesamtsumme liegt bei rund 526.000 Euro, die Förderung über das Landesprogramm "Brücken für die Zukunft" beträgt 75 Prozent. Die Stadt hat einen Antrag auf Nachförderung gestellt. Ansorge betonte, dass sich die Straße in desolatem Zustand befindet, der Bau seit 2013 geplant ist. "Jetzt sind wir auf der Zielgeraden, ich habe den festen Willen, das durchzuziehen."

Denkmalgeschüztes Haus wird abgerissen

Die zweite Änderung im Haushalt betrifft die Kosten für den Abriss des Wohnhauses am Markt 18 in Mühltroff. Das Haus steht zwar unter Denkmalschutz, aber es sei fast Gefahr in Verzug, so dass die Behörde dem Abriss zugestimmt habe, so die Kämmerin. Der kostet rund 33.000 Euro. Bei einer Förderund würde die Kommune nur 20 Prozent zahlen würde. Kompensiert werden die Mehrkosten im Haushalt durch den verschobenen Breitbandausbau, der 2019 erfolgen soll. Wichtig ist dem Bürgermeister auch die Erweiterung der Kita in Mühltroff um 17 Betreuungsplätze.