Gerettet: Liedernacht geht weiter

Konzert Karten-Vorverkauf für Festival in Plauen läuft

gerettet-liedernacht-geht-weiter
Im Malzhaus-Gewölbe erklingt am 29. April die 6. Plauener Liedernacht. Foto: Karsten Repert

Plauen. Fünf Jahre gab es die Plauener Liedernacht. Doch nach dem Ausscheiden von Organisator Matthias Oertel schien dieses exklusive Kleinkunstfestival Geschichte zu sein. Jetzt meldete sich Manfred Dornis zu Wort. Dem Musiker aus Plauen ist es gelungen, die sechste Auflage zu organisieren. Und das sogar mit einigen Neuerungen.

Als erstes wird den Stammgästen auffallen, "dass wir versucht haben, mit frischem Wind für Neugierde zu sorgen", macht es Organisator Manfred Dornis spannend. Sechs Auftritte zu je 40 Minuten sind am 29. April geplant.

Es wird dieses Mal also an einem Samstagabend im Plauener Malzhaus musiziert. Die Bands haben die Veranstalter auch schon verraten. Demnach steht dann ab 20 Uhr die 16-jährige Lara Sophie aus Schöneck auf der Kellerbühne. Die Nachwuchskünstlerin kommt mit Eigenkompositionen, Klavier und Gesang.

400 Besucher im Vorjahr

Zu hören sind auch die Re-In-Bluesband sowie die Band "Rockbrätl". Das Duo Peter & Ralph ist am Start und auch der legendäre Andreas Gemeinhardt mit seiner Band. Hinzu kommt die fünfköpfige Formation "Sap-Man and ETA".

Der Vorverkauf läuft ab sofort. Während ein Ticket an der Abendkasse 12 Euro kostet, muss man im "Terré" auf dem Altmarkt in Plauen nur 9 Euro bezahlen. Im Vorjahr wurden zur Liedernacht rund 400 Besucher gezählt. Die Veranstaltung hat somit einiges an Potenzial.