• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Gesundheit Tierischer Patientenvortrag in Reichenbach

Reichenbach. 

Was ein Alpaka im Krankenhaus macht und welche weiteren Möglichkeiten die moderne Schmerztherapie bietet, erfährt man beim Patientenvortrag am Montag, 3. März, in der Paracelsus-Klinik Reichenbach. Kopf- oder Rückenschmerzen, Bauch- oder Nervenschmerzen hat fast jeder mal. Was kann man aber tun, wenn die Schmerzen chronisch werden? Hier gibt es verschiedene Ansätze, den Patienten zu helfen. Die Paracelsus-Klinik setzt u.a. auf die Unterstützung von Alpakas, eine aus Südamerika stammende, domestizierte Kamelform, die vorwiegend wegen ihrer Wolle gezüchtet wird. Im Vortrag informiert der Chefarzt der Klinik für Anästhesie/ Intensivmedizin und Schmerztherapie, Dr. med. Frank Hendrich, Betroffene, Angehörige und Interessierte um 17 Uhr in der Cafeteria der Klinik. Und: Ein Alpaka ist ab 16.15 Uhr vor Ort.