• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Getränkespezialist heuert bei Mineralquellen an

Führung Mathias Keil verantwortet Technik und Finanzen und tritt Nachfolge an

Bad Brambach. 

Bad Brambach.Mathias Keil verantwortet in der Funktion eines Geschäftsführers seit Oktober den Geschäftsbereich Technik und Finanzen bei den Bad Brambacher Mineralquellen GmbH & Co. Betriebs KG. Gemeinsam mit Andreas Henschke und Markus Stodden, Vorstand der Kulmbacher Brauerei AG, leitet er das vogtländische Unternehmen. Mathias Keil tritt die Nachfolge von Dr. Jörg Lehmann an, der sich neuen beruflichen Herausforderung stellte.

Der 46-jährige hat nach einem Studium in Brauwesen und Getränketechnologie an der Technischen Universität München-Weihenstephan sowie einem betriebswirtschaftlichen Aufbaustudium diverse Positionen im wissenschaftlichen Umfeld, in der Unternehmensberatung sowie auf Unternehmensseite ausgefüllt.

Zuletzt war er als Leiter Controlling und Mitglied der Geschäftsleitung für die Paulaner Brauerei München und unter anderem als Geschäftsführer der Paulaner Getränke- und Service Gesellschaft tätig.

"Bad Brambacher ist das Synonym für bestes Mineralwasser", so Mathias Keil. "Ich möchte gemeinsam mit den 80 hochmotivierten Mitarbeitern in einem modernen Unternehmen dafür sorgen, dass unsere hochwertigen Erzeugnisse immer beliebter werden und stets in einwandfreier Qualität unser Haus verlassen", so Keil weiter.



Prospekte