Gewinner bei Lieblingsbuch-Wahl gezogen

Bildung Lesesommer in der Jürgen-Fuchs-Bibliothek steht bevor

gewinner-bei-lieblingsbuch-wahl-gezogen
Glücksfee war Bibliothekspraktikantin Susanna Roth (rechts), hier mit Bibliotheksleiterin Annelie Glas.Foto: Simone Zeh

Reichenbach . Vogtlands Lieblingsbuch 2016 wurde in der Jürgen-Fuchs-Bibliothek gesucht. Leser konnten in diesem Jahr aus 60 Titeln ihr persönliches Lieblingsbuch wählen. Auf einem Stimmzettel sollten drei Favoriten angekreuzt werden. Von den 134 Teilnehmern wurden von Glücksfee und Bibliothekspraktikantin Susanna Roth jetzt drei Gewinner eines Büchergutscheines im Wert von 15 Euro gezogen.

Die Gewinner sind: Astrid Roth, R. Kratzenstein und Karin Gruschwitz, alle aus Reichenbach. Unter den Favoriten der Reichenbacher Bibliotheksnutzer, so wurde ermittelt, waren die Bücher "Zwölf Monate bis zur Endlichkeit" von Petra Höpfner und "Flucht aus Plauen" von Renate Stoever. Die Wahl von Vogtlands Lieblingsbuch ist eine Gemeinschaftsaktion der Vogtländischen Literaturgesellschaft "Julius Mosen", der Vogtland Kultur GmbH und geht weiter in anderen vogtländischen Bibliotheken.

Bevor steht nun der große Lesesommer in der Jürgen-Fuchs-Bibliothek.

Am Dienstag, 13. Juni, wird um 14 Uhr der Buchsommer 2017 feierlich eröffnet. Dazu wird das Band zur Ecke mit den neuen, spannenden Sommerbüchern durchschnitten. Die Lesefördermaßnahme, die in Reichenbach zum zweiten Mal durchgeführt wird, richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren.

Die Teilnahme ist für die jungen Leser kostenlos. Man muss dafür nicht in der Bibliothek angemeldet sein. Auf die Kinder und Jugendlichen wartet neue, topaktuelle Sommerlektüre. Ziel ist es, während der Sommerferien mindestens drei Bücher zu lesen.

Im Anschluss findet wieder die Abschlussparty statt, bei der die erfolgreichen Teilnehmer, die mindestens drei Bücher gelesen haben, ihre Zertifikate ausgehändigt bekommen. Im vergangenen Jahr hatten sich 90 Kinder und Jugendliche an der Sommerleseaktion der Jürgen-Fuchs-Bibliothek beteiligt.