• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge
Vogtland

Goldener September?

Fußball Auerbach fährt Samstag zum HFC Colditz

Der Auerbacher Höhenflug endete (vorerst) am Sonntag durch die 0:3-Pleite beim Berliner AK. Der Fußball-Regionalligist hatte zuvor in drei Meisterschaftsspielen sieben Punkte erobert. Jetzt fahren die Göltzchtaler ziemlich entspannt zum HFC Colditz. Beim Landesklasse-Fünften (Staffel Nord) soll am Samstag der Einzug in die 4. Sachsenpokal-Runde perfekt gemacht werden. Denn dort greifen dann auch die fetten Brocken mit ein. "Gegen einen Drittligisten spielen, das ist immer reizvoll", sagt VfB-Trainer Michael Hiemisch im Wissen, dass dann ein Heimspiel mit vielen Zuschauern warten würde. Dazu muss der VfB aber die vermeintlich niedrige Hürde überspringen. Colditz liegt genau im Dreieck Grimma, Borna, Döbeln. Der Verein hat insgesamt nur vier Mannschaften im Spielbetrieb. Dort bereitet man sich also auf das "Spiel des Jahres" vor. Der HFC hatte zuvor die beiden Landesklassisten Marienberg (3:2 nach Verlängerung) und FSV Krostitz (2:0) ausgeschaltet. Spielbeginn ist 15 Uhr. In der Meisterschaft folgen danach für den VfB Auerbach am 13. September Viktoria Berlin (H), am 20. September RB Leipzig II (A) und am 27. September der ZFC Meuselwitz (H). Da alle drei Kontrahenten in der Meisterschafts-Tabelle hinter Auerbach rangieren, träumt beim VfB so mancher Fan vom goldenen September. VfB-Trainer Michael Hiemisch tut das nicht: "Ich erwarte von meiner Mannschaft, dass wir uns auf das Sachsenpokalspiel konzentrieren. kare



Prospekte