Golf als Lebenselixier

Erlebnistag Der GC Talsperre Pöhl lädt am 5. Mai ein

Möschwitz. 

Möschwitz. Warum spielen auf einmal so viele Vogtländer Golf? Beim GC Talsperre Pöhl lochen inzwischen über 259 Mitglieder ein. "Golf ist viel zu lange als elitäre Sportart gehandelt worden. Jetzt ändern viele Leute ihre Ansichten. Vor allem, weil diese Sportart wie ein Lebenselixier wirkt", sagt Hans Theeuwen (70). Der Golflehrer hatte 1998 dieses idyllische Fleckchen Erde gesehen, sich in den Landstrich verliebt und dann mit vielen anderen in nur sechs Jahren einen Golfclub inklusive Neun-Loch-Anlage und drei Übungsbahnen aus dem Boden gestampft. Und weil neueste wissenschaftliche Studien zeigen, dass Golfspieler länger leben, geht man in Pöhl nun in die Offensive.

Zum Golf-Erlebnistag lädt der GC Pöhl nun am 5. Mai nach Möschwitz ein. Von 11 bis 15 Uhr dürfen die Interessierten vorbeikommen, sich ausprobieren und unverbindlich Spaß haben. "Wir haben hier das ideale Angebot für alle Berufstätigen, die gerne den Kopf freibekommen wollen", betont Hans Theuween, der aber neben der Jugend zugleich auch die Ruheständler einladen möchte. Denn Golf verbessert nachweislich die körperliche Gesundheit und diese Aktivität steht im Zusammenhang damit, das Risiko von chronischen Erkrankungen zu reduzieren. Schon ab 50 Euro im Monat kann man Golf spielen.

Übrigens: Im Golfclub Talsperre Pöhl sind von der Krankenschwester und dem Schichtarbeiter bis zum Unternehmer ganz viele verschiedene Berufsgruppen vereint. Die Gemeinschaft hier lebt von einem freundlichen Miteinander. "Wir freuen uns wirklich über jeden Interessenten, der zu uns kommt. Und wir empfangen ihn mit offenen Armen", betont Präsident Friedemar Schmidt. Das Einmaleins des Golfsports erklären zum Beispiel die Trainer Hans Theeuwen (PGA Pro) und Hans-Christian Loge (Pro), die dazu wahlweise auch Kurse oder Stunden anbieten. Kontakttelefon 0157-73848068 / Internet www.golfanlage-talsperre-poehl.de