• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Große Space-Party mit Live-Schalte zur ISS

Jubiläum Durchstarten mit "Sojus 31"

Morgenröthe-Rautenkranz. 

Morgenröthe-Rautenkranz. Der Countdown zum runden Raumflug-Jubiläum von Sigmund Jähn läuft. Vor 40 Jahren startete der Vogtländer als erster Deutscher mit einer Sojus-Rakete in den Kosmos. Aus diesem Anlass lädt das Team der Deutschen Raumfahrt-Ausstellung am Sonntag (26. August) zur großen Space-Party im Außengelände der Ausstellung ein.

Team-Leiterin Romy Mothes kündigte ein galaktisches Programm an. Erster Höhepunkt ist eine Live-Schalte zur internationalen Raumstation. Zwischen 10 und 12 Uhr sollen die Bilder mit Astronaut Alexander Gerst auf einer Video-Wand auf dem Platz vor der Raumfahrtausstellung zu sehen sein. Geplant ist ein etwa 20-minütiges Gespräch. Parallel dazu läuft in der Halle die Festveranstaltung. Die Raumfahrt-Fans werden nichts verpassen, versicherte Mothes. "Es wird alles übertragen, was dort passiert."

Wer gewinnt die Space-Rallye

Neben dem Jubilar sind unter anderem Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU), Landrat Rolf Keil (CDU) sowie weitere Raumfahrer dabei. Im Außen-Areal können die Familien durchstarten. Dort steht das Spaceshuttle in Form einer riesigen Hüpfburg für eine kosmische Mission bereit. Ein Astronauten-Test wird nicht fehlen. Zudem startet vor Ort eine Space-Rallye. Die Gewinner dürfen sich auf tolle Preise und prominente Gratulanten freuen.

Pünktlich um 14.51 Uhr - so wie an jenem historischen August-Tag 1978 - hebt eine modifizierte Sojus-Rakete mit Ausstellungs-Maskottchen "All-Bert" an Bord ab. Aufgrund der Sonderveranstaltungen öffnet die Ausstellung diesen Samstag zwischen 10 und 14 Uhr. Zum Flugjubiläum am Sonntag kann die Schau zwischen 14 und 17 Uhr besucht werden.



Prospekte