Größter 500er aller Zeiten stellt sich vor

Am 20. Oktober 2012 bekommt der Fiat 500 einen großen Bruder. An diesem Samstag wird bei den deutschen Fiat Händlern der neue Fiat 500L präsentiert. Zu Preisen ab 15.400 Euro bietet er Fans des Kultautomobils Fiat 500 eine Alternative mit mehr Freiraum. Mehr Freiraum für die Ansprüche von Familien oder von Menschen mit Platzbedarf für Sportgeräte oder Hobbyausrüstung. Der neue Fiat 500L ist mit fünf Türen, Platz für bis zu fünf Erwachsene und einem Kofferraumvolumen von rund 400 Litern der größte Cinquecento aller Zeiten.

Schon die Einstiegsversion des Fiat 500L ist komplett ausgestattet. Zum Serienstandard gehören unter anderem das elektronische Fahrstabilitätssystem ESP inklusive Antischlupfregelung (ASR), die Berganfahr-Hilfe (Hill Holder), Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, 15-Zoll-Räder, der höhenverstellbare Fahrersitz sowie das in Höhe und Tiefe verstellbare Lenkrad. Sechs Airbags - je zwei für Front, Seite sowie für den Kopfbereich in beiden Sitzreihen - garantieren den Passagieren ein optimales Maß an passiver Sicherheit.

Zum Marktstart stehen für den neuen Fiat 500L drei effiziente Motoren zur Wahl, die sich durch geringen Verbrauch und niedrigen CO2-Ausstoß auszeichnen. Angeboten werden zwei kräftige Benziner, die beide schon heute die zukünftige Emissionsnorm Euro 6 erfüllen, und ein besonders wirtschaftlicher Turbodiesel. Der revolutionäre Zweizylinder-Turbomotor TwinAir (77 kW/105 PS), der im neuen Fiat 500L in einer weiter entwickelten Variante zum Einsatz kommt, setzt mit einem CO2-Wert von gerade einmal 109 Gramm pro Kilometer einen Maßstab im Umfeld der Benzintriebwerke. Noch etwas umweltfreundlicher ist der Fiat 500L 1.3 16V Multijet. Sein 63 kW (85 PS) starker Turbodiesel überzeugt mit einem CO2-Wert von nur 110 g/km. Beide Triebwerke sind serienmäßig mit Start&Stopp-Automatik ausgerüstet. Zweiter Benziner ist der Vierzylinder-Saugmotor 1.4 16V mit 70 kW/95 PS.

Wie sein kleiner Bruder Fiat 500 bietet auch der neue Fiat 500L beinahe unbegrenzte Möglichkeiten der Individualisierung. Eine der vielen Überraschungen an Bord des neuen Fiat 500L ist eine Mini-Espressomaschine, die über eine spezielle Halterung in der Mittelkonsole angeschlossen werden kann. Damit ist der Fiat 500L das erste Auto, das Kaffee kochen kann. Das in Zusammenarbeit mit Lavazza entwickelte Extra ist außerdem Anlass für ein Gewinnspiel zur Markteinführung. Verlost werden 50 konventionelle Kaffeemaschinen von Lavazza für die heimische Küche.

Nutzen Sie am 20. Oktober zwischen 10 und 16 Uhr die Möglichkeit einer Probefahrt und erleben Sie beim Plauener Automobil Vertrieb in der Hofer Straße die Neuauflage des italienischen Kultautos.