Große Vorfreude auf den Bornkinnelmarkt in Klingenthal

adventsvergnügen Am 10. Und 11. Dezember hat die Musik- und Wintersportstadt viel zu bieten

Klingenthal. 

Klingenthal. Nach zwei Jahren Abstinenz ist in der Stadt und deren Umland die Vorfreude auf den Bornkinnelmarkt groß. Dieser findet am 3. Advent, also an den Tagen Samstag, 10. Dezember, und Sonntag, 11. Dezember, auf dem Marktplatz statt.

Buntes Programm für Groß und Klein

Traditionell haben die Organisatoren für beide Tage ein buntes Programm zusammen gestellt, das auch einige Überraschungen parat hält. So eröffnen am Samstag die Jagdhornbläser aus Klingenthal den Bornkinnelmarkt. Um 13.30 Uhr erklingt der erste Ton. Eingebunden in die Eröffnung sind die Kids aus dem Kindergarten "Kids & Co". Sie haben ein kleines vorweihnachtliches Programm eingeübt. Die anschließende offizielle Eröffnung übernehmen Gerhard Nöbel, der stellvertretende Oberbürgermeister der Stadt, Pfarrer Rainer Birkenmeier für die evangelische Kirchengemeinde und Pfarrer Ferdinand Kohl für die Katholiken. Danach schließt sich ein Rundgang über den Bornkinnelmarkt an. Spätestens dann verbreitet sich der süße Duft von Waffeln und Crêpes, Lebkuchen und Glühwein sowie weiteren süßen Kostbarkeiten.

Kulinarische Köstlichkeiten und regionales Kunsthandwerk

Zu erleben sind außerdem die klassischen Verkaufsstände und Buden mit kulinarischen Produkten, Deko- und Geschenkartikeln, Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck bis hin zum Weihnachtsbaumangebot. Das Programm gestalten in der Folge die Kinder aus dem Kinderhaus "Sonnenschein" (um 15 Uhr) und um 15.30 Uhr bespielen die Musikschüler aus der Nachbarstadt Kraslice die Instrumente.

Überraschungsauftritt von Nico Müller

Als Überraschungsgast tritt um 16.30 Uhr der gebürtige Rodewischer Opernsänger und Gesangspädagoge Nico Müller ans Mikrofon. Er gab zuletzt seine Visitenkarte in Reichenbach, zusammen mit der Vogtland Philharmonie und Stefanie Hertel, ab. Er singt Lieder aus einem Weihnachtsprogramm "Sind die Lichter angezündet". Mit Einbruch der Dunkelheit gegen 17 Uhr neigt sich der musikalische Reigen schrittweise dem Ende entgegen. Die Musikkapelle "Die Röthenbacher" spielt auf und gegen 18 Uhr beschließt der Posaunenchor die musikalischen Darbietungen auf dem Marktplatz. Das Programm für den 11. Dezember: www.klingenthal.de.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!