Große Vorfreude auf die Neujahrsgala

Konzert Vogtland-Philharmonie spielt am 13. Januar in Plauen

grosse-vorfreude-auf-die-neujahrsgala
Festhallen-Leiter Ronny Bley (links) und Generalmusikdirektor Stefan Fraas freuen sich sehr auf die Neujahrsgala am 13. Januar. Foto: Karsten Repert

Plauen. Die Vogtland-Philharmonie Greiz-Reichenbach hat im vergangenen Jahr 106.207 Musikfreunde unterhalten. Der Klangkörper spielte 156 Konzerte "und wir werden auch in diesem Jahr auf solch eine enorme Zahl kommen", kündigt Generalmusikdirektor Stefan Fraas an. Wegen der enormen Nachfrage spielen die Vogtland-Philharmoniker in diesem Jahr nur zweimal in Plauen. Und zwar zur Neujahrsgala am 13. Januar und zur Gala der Operette am 26. September. Beide Konzertveranstaltungen finden in der Festhalle statt. Dort darf sich das Publikum am Sonntag auf beschwingte Melodien zum Jahreswechsel aus Oper, Operette und Musical freuen. Von 17 Uhr bis 19.30 Uhr (inklusive Pause) sorgen Jeannette Wernecke (Sopran), Alexander Geller (Tenor), GMD Stefan Fraas (Dirigent & Moderation) sowie 52 Musiker und Echtblumenschmuck für ein tolles Musikerlebnis in der Plauener Festhalle. Abgerundet wird jener Sonntag durch ein gastronomisches Angebot.

Festhallen-Leiter Ronny Bley lädt die Vogtländer herzlich ein: "Erleben Sie einen prickelnden Kulturgenuss zum Auftakt des neuen Jahres und erfreuen Sie sich an den beliebten Melodien." Neben den heiteren Moderationen von GMD Stefan Fraas, der auch die Stabführung des Konzertes übernimmt, dürfen sich die Besucher auf die schönsten Ausschnitte bekannter Opern, Operetten und Musicals freuen und erleben neben dem Sinfonieorchester auch wieder renommierte Gesangssolisten auf einer festlich geschmückten Bühne. Eintrittskarten gibt es in der "Freien Presse", der Festhalle 03741/2912444 und der Touristinformation Plauen. Wie die Veranstalter mitteilen, sind aktuell bereits 600 von 800 Eintrittskarten verkauft.