Großer Jubel in Plauen: "Die Dittes is safe!"

Bildung Dittes-Oberschule hat erfolgreich gegen drohende Schließung gekämpft

Plauen. 

Plauen. Nach langem Hin und Her steht fest: Die Dittes-Oberschule in Plauen wird weitergeführt. Anfang Juni traf die mit großer Spannung erwartete Nachricht in Plauen ein. "Wir dürfen weitermachen! Wir bekommen zwei neue fünfte Klassen."

Befreiung von belastender Situation

Lehrer, Schüler, Eltern - alle sind sie unglaublich glücklich. Aus der trüben Weltuntergangslaune ist eine Aufbruchsstimmung geworden. "Die Erleichterung ist jedem im Haus anzumerken", freut sich Heike Schmidt, Schulsozialarbeiterin an der "Dittes". Es fühlt sich an wie ein riesiger Befreiungsschlag. Keiner muss mehr bangen und sich fragen, an welche Schule er wechseln könnte.

Die Situation war sehr belastend für alle. Gekämpft hatte man von innen heraus. Die Schülerinnen der 8. Klasse sagen: "Wir freuen uns mega, dass wir hier weiterlernen dürfen. Wir haben eine tolle Schule. In den Monaten, als wir nicht wussten, was mit unserer Schule wird, ging es uns echt nicht gut." Auch die Lehrer haben Schwung geholt und schauen voller Tatendrang in die Zukunft.

Bessere Noten dank positiven Lerngruppen

Selbst die schwierige Corona-Krise konnte an der kleinen Dittes-Oberschule gut bewältigt werden. "Die kleinen Lerngruppen wirken sich sehr positiv aus", sagt Ute Fischbach, stellvertretende Schulleiterin. "Jeder unserer Schüler bekommt dadurch viel Aufmerksamkeit und die Atmosphäre ist angenehm ruhig. Seit Mai konnten wir wieder durchgängig jedes Fach unterrichten. Viele Schüler haben die Zeit genutzt, um ihre Noten zu verbessern", freut sich Ute Fischbach.

Die Lehrerschaft geht zusammen mit den 110 Schülern in vier Klassenstufen voller Elan ins kommende Schuljahr. Und natürlich werden sie weiterkämpfen gegen die drohende Schließung.