Grünes Licht für Kita-Neubau in Rodewisch

Projekt Neues "Schwalbennest" im Stadtzentrum

gruenes-licht-fuer-kita-neubau-in-rodewisch
Foto: Getty Images/iStockphoto/io_nia

Rodewisch. Die Weichen für den Neubau der Kita "Schwalbennest" im Stadtzentrum sind gestellt. Zur jüngsten Stadtratssitzung gab das Gremium grünes Licht für den Entwurf eines Dresdener Architekturbüros. Entstehen soll ein ellipsenförmiger Baukörper mit Räumen auf zwei Ebenen für Krippe, Kindergarten und Hort. Die Einrichtung soll 2021 eröffnet werden. Mit einer Kapazität von 120 Plätzen ist sie nach der Inbetriebnahme Rodewischs größte Kita.

Der Bau ersetzt die Kita im Gelände des Sächsischen Krankenhauses. Anfang des Jahres übernahm die Diakonie Auerbach die Trägerschaft und ist somit Bauherr des Vorhabens. Insgesamt werden rund 3 Millionen Euro in das Projekt investiert. Je ein Drittel der Baukosten übernehmen Bund und Land. Für den Rest kommen die Stadt und die Diakonie auf. Das Gebäude entsteht am "Rowi-Park" in der Nähe des Feuerwehrhauses.