• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Gülletransporter verliert auf B 92 einige Liter Ladung

blaulicht Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Plauen. 

Plauen. Ein Unbekannter war gestern Abend mit einem Gülletransporter auf der Autobahn 72 in Fahrtrichtung Leipzig unterwegs. An der Anschlussstelle Plauen Süd verließ er die Autobahn und bog am Übergang zur B 92 nach links ab. An der Einmündung verlor er aus ungeklärter Ursache seine Ladung. Die Gülle verteilte sich auf einer Fläche von 40 mal 2 Metern.

Keine Absicherung der Verschmutzung

Als er dies bemerkte, bog er nach links Richtung Oelsnitz ab und schloss vermutlich das Auslassventil. Dann setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um die Absicherung der Verschmutzung zu kümmern und die zuständige Behörde zu informieren. Glücklicherweise ist in der Folge niemand zu Schaden gekommen. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

 

Wem ist der Gülletransport im Bereich der Anschlussstelle Plauen Süd oder bereits zuvor auf der Autobahn aufgefallen? Wer kann Angaben zum unbekannten Fahrzeugführer machen? Um sachdienliche Hinweise bittet die Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer 03765 500.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!