Haftbefehl: Polizei fand Drogen und Waffen

Polizei Er flüchtete vor einer Polizeistreife

haftbefehl-polizei-fand-drogen-und-waffen
Foto: 3839153/pixabay

Plauen. Am Mittwoch um 0.30 Uhr floh ein 35-jähriger Plauener vor einer Polizeistreife und warf dabei eine Tüte mit mehreren Gramm Cannabis weg. Den Polizeibeamten gelang es, den Flüchtenden zu stellen. Neben dem weggeworfenen Cannabis trug er auch ein Einhandmesser bei sich. Dies stellt einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar.

Bei der Untersuchung seiner Wohnung wurden verschiedene Dinge sichergestellt. Dazu gehören mehrere Betäubungsmittelutensilien wie eine Feinwaage und Cliptüten und große Mengen veschiedener Betäubungsmittel, unter anderem 100 Gramm Marihuana und mehrere Dutzend Ecstasyspillen. Weiterhin fanden die Polizisten zehn, zum Teil zerlegte, Fahrräder von Diebstahlshandlungen aus den Jahren 2016 bis 2018 und Waffen und Munition.

Die drei, in der Wohnung lebenden Hunde, wurden ins Tierheim gebracht.

Mittwochnachmittag erließ der Haftrichter Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an. Die Kriminalpolizei fand auch den zweiten Wohnungsinhaber, ein 38-jähriger Plauener. Gegen ihn wurde heute Nachmittag ein Haftbefehl erlassen und die Untersuchungshaft wurde angeordnet.