• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Erzgebirge

Hans Söllner spielt beim Open Air am Malzhaus

Konzerte Musikfans kommen an diesem Wochenende nach Gößnitz

Gößnitz. 

Gößnitz. Musik unter freiem Himmel zu erleben, das ist eine der schönsten Seiten des Sommers für Musikfans. Rebell Hans Söllner kommt am Samstag, 4. August, um 20 Uhr zum Open Air am Malzhaus. Seit über zwei Jahrzehnten erspielt sich Hans Söllner ein eigenes, riesiges Publikum mit steigender Tendenz und gegen alle Regeln des Geschäfts.

Irgendwo zwischen Bob Dylan, Johnny Cash, Kurt Cobain und einem bayerischen Wilderer treibt Hans Söllner sein (Un)Wesen. Ein schlagfertiges Bündel Wut mit Gitarre und stets mit starkem Gerechtigkeitsgefühl.

Offene Feuer sind untersagt

Das Open Air in Gößnitz wird an diesem Wochenende Musikfans jedes Alters anlocken. Immerhin locken 20 Bands an dem Wochenende, Freitagabend geht es bereits los. Allein am Samstag stehen Tino Standhaft, Nitrogods, Harpyie, Trollfest, Moonspell, J.B.O und Ohrenfeindt, Sodbrenn, E-Pigfail, Kirsche & Co, Shophonks und Blacky & Co auf der Bühne. Es ist bereits das 26. Open Air, welches der Verein IMUKG e.V. auf die Beine stellt.

Und immer wieder gibt es Neues zu hören, die Bandbreite reicht von Punk, Rock und Psychedelic Rock über Blues bis hin zu Mittelalterklängen. Die Hauptwiese vor der großen Bühne wird sicherlich wieder schnell mit Besuchern gefüllt sein. Hinter dem Bahndamm sind weitere Wiesen mit genügend Fläche für alle Gäste.

Die Organisatoren möchten angesichts der sommerlichen Hitze auf Folgendes hinweisen: Offene Feuer sind strengstens untersagt. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Platzverweis. Grillen, auch auf zugelassenen handelsüblichen Geräten, ist zum jetzigen Zeitpunkt verboten.



Prospekte