• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Heike Graap und Horst Steinert für ehrenamtliche Arbeit geehrt

Ehre Zweimal Bürgerpreis in Pausa-Mühltroff verliehen

Pausa-Mühltroff. 

Pausa-Mühltroff. Den Bürgerpreis in Pausa-Mühltroff, gesponsert von der Sparkassenstiftung, haben Heike Graap, Vorsitzende des Fördervereines Schloss Mühltroff, und Horst Steinert vom Kraftsportverein Pausa e.V., dem erfolgreichen Ringerverei für ihr ehrenamtliches Engagement erhalten.

Heike Graap aus Mühltroff ist seit dem Jahr 2002 Mitglied im Verein. "Seitdem setzt sie sich dafür ein das Schloss zu erhalten", sagte Mario Taubner-Wude, Ortsvorsteher von Mühltroff. Seit 2012 ist Heike Graap die Vereinsvorsitzende. Ihr ist es gelungen den Verein mit neuen Ideen zu beleben Spendengelder zu akquirieren und ihr fit zu machen für die Zukunft. "Sie hält den Schlossförderverein mit 100 Mitgliedern zusammen setzt viel Freizeit und eigenes Geld für den Erhalt des Schlosses ein." "Horst Steinert ist seit 1952 Mitglied im KSV, seit mehr als 60 Jahren dabei", sagte Ulrich Leithold, der Vereinsvorsitzende. Horst Steinert war in jungen Jahren Nachwuchstrainer. Später wandet er sich der Kampfrichtersache zu, wie Leithold formulierte. Hierfür absolvierte er eine Ausbildung. "Horst Steinert ist nach wie vor an der Basis dran." Er hat sich seinen "alten Athleten", wie sie sich im KSV nennen, die Senioren, die früher gerungen waren zugewandt und stärkt dort den Zusammenhalt.



Prospekte & Magazine