• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Herzlich Willkommen

Einweihung Der Betrieb läuft - die Rubinmühle ist jetzt auch vogtländisch

Die Hugsweierer Rubin-Mühle ist endgültig im vogtländischen Plauen angekommen. Für 13 Millionen Euro hat das Unternehmen jetzt eine neue Hafermühle im Gewerbegebiet Oberlosa in Betrieb genommen.

Auf vier Hektar Gelände stehen nun ein 30 Meter hohes Mühlengebäude und eine 15 Meter hohe Lagerhalle. Der geschäftsführende Gesellschafter Rolf Rubin sprach im Namen des badischen Familienbetriebes allen, die an diesem Meilenstein der Firmengeschichte Anteil haben, seinen Dank aus.

Vor allem eins wurde in den vergangenen Monaten im Vogtland klar. "Die Rubinmühle ist nicht nur für mich, sondern für uns alle ein Glücksfall", sagt Sascha Hlatawy, der in der Warenannahme der Rubinmühle arbeitet und das namhafte Unternehmen nun auch von innen kennenlernt. 26 neue Arbeitsplätze sind hier entstanden. "Um unsere Kunden noch besser bedienen zu können, sind wir ins Vogtland gegangen und haben eine neue Schäl- und Flockenmühle in Betrieb genommen", teilt Familie Rubin der Öffentlichkeit mit. Die Rubinmühle ist Zulieferer für die internationale Lebensmittel-Industrie. Erstmalig in ihrer 330-jährigen Unternehmensgeschichte hat die Rubin-Mühle außerhalb ihres Stammsitzes expandiert. "Unsere neue, 1989 gebaute Hafermühle in Hugsweier ist zu 99,9 Prozent ausgelastet. In den vergangenen 25 Jahren haben wir darin die Kapazität verdreifacht. Jetzt sind wir an die Grenzen gestoßen", begründete Geschäftsführer Christopher Rubin beim Baustart den Neubau im Vogtland. Wir sagen: Herzlich Willkommen! kare



Prospekte