Hier rockt der Osten

Party Am Samstag kommt die "Goitzsche Front"

hier-rockt-der-osten
Wenn die "Goitzsche Front" in Klingenthal spielt, könnte es wieder richtig voll werden. Foto: Karsten Repert

Klingenthal. Auf geht's nach Klingenthal. Im Gambrinus-Rockpalast lässt es die "Goitzsche Front" am 11. Februar krachen. Die Band gilt als Shootingstar der Punkrockszene. Ihr bekanntester Hit "Der Osten rockt" wurde bei YouTube bis 2,6 Millionen Mal aufgerufen.

Veranstalter Tino Süß hat die "Goitzsche Front" genau verfolgt: "Diese Band stand vergangenes Jahr auf der Hauptbühne des 'With Full Force Festivals'." Weil Klingenthal urpsrünglich gar nicht geplant war, gibt die Band nun eine Zusatzshow ihrer erfolgreichen Monument-Tour. "Und sie bringen sogar noch als Einheizer die Local Bastards aus Frankfurt am Main mit", freut sich Tino Süß.

Der Betreiber des Gambrinus-Rockpalastes ist gespannt: "Die Shows dieser Monument-Tour waren oft ausverkauft. Wir hoffen, dass es wieder richtig kuschelig wird bei uns." 2016 beendete die Band aus Bitterfeld im krachendvollen Haus Auensee in Leipzig das Jahr mit einem Hammer. Der Name leitet sich von dem gefluteten Braunkohletagebau "Goitzsche" in Bitterfeld ab.

Einlass ist am 11. Februar ab 20 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro. Weitere Termine: 25. Februar Faschingsparty mit DJ Zedo; 11. März The Reverend Andrew James Gang & Big Fat Shakin.