• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hier steht die letzte Rollbock-Lok

Verein "Rollbockbahn" e.V. öffnet den Lokschuppen

Heinsdorfergrund. 

Heinsdorfergrund. Der Traditionsverein "Rollbockbahn" e.V. Heinsdorfergrund öffnet wieder seinen Lokschuppen. Am Sonntag, 15. Juli, sind Besucher von 14 bis 17 Uhr eingeladen. Das Anliegen des Vereins besteht darin, die einzige noch existierende Rollbocklokomotive der Bauart Fairlie zu präsentieren, sie als Museumsstück zu erhalten und zur Historie des Eisenbahnwesens im nördlichen Vogtland zu informieren.

Dem Traditionsverein "Rollbockbahn" gelang es 1999, die im Eigentum des Verkehrsmuseums Dresden befindliche letzte erhaltene Lokomotive der Rollbockbahn als Dauerleihgabe ins Vogtland zu holen. Von Güsen (Sachsen-Anhalt) konnte der letzte originale Personenwagen zurück geholt werden. Es wurde mit aktiver Hilfe der Vereinsmitglieder ein Lokschuppen errichtet, der dem ehemaligen Heizhaus in Reichenbach am Unteren Bahnhof nachempfunden ist. Seit dem 16. Oktober 1999 ist hier die restaurierte Rollbocklokomotive Fairlie IM 252 untergestellt.



Prospekte