• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hier waren kleine Pferde ganz groß

39. Ponyshow Mekka für alle Tierfreunde in Wenigenauma

Wenigenauma/Mühltroff. 

Wenigenauma/Mühltroff. Es war ein tolles Wochenende zur 39. Ponyshow in Wenigenauma. So lautete das einhellige Fazit der Mühltroffer Pferdefreunde. Erst am Montag kehrten sie zurück nach einem erlebnisreichen und gemeinschaftlichen Wochenende. "Wir haben noch alles abgebaut und aufgeräumt", resümierte Ulrich Weiß. Auch die Versorgung vor Ort hatten die Mühltroffer mit übernommen.

Mit der Pferdekutsche unterwegs

Die Pferdefreunde aus dem Wisentastädtchen sind jedes Jahr dabei, wenn es mit den Vierbeinern auf nach Wenigenauma geht. Gemeinsam mit Familie Kreutzmann aus Schönlind bei Markneukirchen hatte man sich bereits Tage vor dem Treffen auf den Weg gemacht. Die Pferdefreunde aus dem oberen Vogtland legten die ganze Strecke von ihrem Heimatort bis nach Wenigenauma per Pferdekutsche zurück. In Mühltroff wurde dann eine mehrstündige Pause eingelegt. Am Ziel hatte man viel mit den Vorbereitungen für den großen Tag der Ponyshow zu tun: Die Pferde aller Teilnehmer mussten sich aneinander gewöhnen, das gemeinsame Programm wurde einstudiert. Arbeiten wie etwa Grasmähen auf dem Platz, Zeltaufbau und Schmücken des Reitplatzes wurden deshalb schon vorab erledigt.

Bei der 39. Ponyshow in Wenigenauma ging es den ganzen Sonntagnachmittag rund, als etwa 130 Ponysportfreunde aus der Region und darüber hinaus mit etwa 150 Pferden verschiedener Rassen vor Ort waren. Mit ihren rasanten und eleganten Showauftritten verstanden sie es, das Publikum zu begeistern. Längst hat sich die alljährliche Ponyshow einen Namen gemacht, jedes Jahr kommen etwa 3000 Zuschauer, vom Tierfreund bis zur ganzen Familie, um das Spektakel live mitzuerleben.



Prospekte