Hilfe für Kinderache in Reichenbach

Spende Das Vereinsgeld kommt einem guten Zweck zu Gute.

Reichenbach. 

Reichenbach. Der Verein Netzwerk Gesundheit Reichenbach e.V., hat sich aufgelöst. Das Vereinsgeld kommt einem guten Zweck zu Gute. Der Reichenbacher Oberbürgermeister Raphael Kürzinger hat das Vereinsvermögen an die Heilpädagogische Wohngruppe Reichenbach der Kinderarche Sachsen e.V. übergeben. Michael Forner, der Einrichtungsleiter, nahm den Scheck entgegen.

Bei der Geldübergabe dabei war auch der ehemalige Vereinsvorsitzende des Netzwerkes Gesundheit, Werner Heidemann. Er informierte, dass das Reichenbacher Netzwerk Gesundheit, das vor elf Jahren gegründet wurde, unter dem Dach des Gewerbevereins der Stadt weiter bestehen und aktiv sein wird.

Das Vereinsvermögen über 430 Euro war zunächst an die Stadt Reichenbach übertragen worden, mit der Willensbekundung des Vereins, es für einen sozialen Zweck weiterzugeben. Arche-Einrichtungsleiter Michael Forner und Bewohnerin Cecille Berger freuten sich über die unverhoffte Finanzspritze. Wie das Geld verwendet wird? Geplant ist, das Außengelände der Einrichtung mit Hilfe der Zuwendung neu zu gestalten und für Aktivitäten im Freien herzurichten.