Hinaus in die verschneite Landschaft

Ratgeber Wanderrouten, Klettersteige und Langlaufloipen im Wunderland des Winters

Winterlandschaften haben ihren besonderen Reiz: Verschneite Weiten, wie mit Zuckerguss überzogene Tannenwälder, gefrorene Bäche, Raureif auf Zäunen und Dächern oder das Treiben der weißen Schneeflocken in der kalten Luft machen Lust auf ausgiebige Wanderungen. Und egal, ob man lieber allein auf weiter Flur unterwegs ist, um die Natur besonders intensiv zu genießen, oder ob man es schöner findet, mit einer Gruppe beim Wandern seinen Spaß zu haben: Es gibt in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den anderen europäischen Ländern so attraktive Reiseziele, dass man immer neue Wandererfahrungen machen kann.

Viele Tipps für die schönsten Winterwanderungen in reizvollen Regionen findet man etwa auf der Internetseite www.rund-ums-wandern.de. Dort werden zum Beispiel die Südtiroler Dolomiten vorgestellt. Umrahmt von den beeindruckenden Bergmassiven Latemar und Rosengarten liegt hier ein abwechslungsreiches Wandergebiet mit einem 116 Kilometer langen Wegenetz. Auch alpine Pfade, Kletterrouten und Klettersteige bieten sich in der Region für Wandererlebnisse an.

Eine gute Adresse für Informationen über Wanderungen im Winter ist beispielsweise www.winterurlaub-im-schnee.de. Der Internetauftritt ist mit seinen vielen Tipps zur Organisation des Winterurlaubs serviceorientiert und gibt Hinweise zur Wahl der richtigen Unterkunft sowie Informationen über den Winterspaß mit Kindern. Kinder lieben Schnee im Allgemeinen sehr und freuen sich darauf, in der weißen Winterwelt herumzutollen oder auch eine Schneeballschlacht zu veranstalten. Neben dem Wandern gefallen vielen auch die sanften Wintersportarten wie Schneeschuhwanderungen oder auch der Langlauf. Beide erlauben, genau wie eine Winterwanderung, sich der Natur rücksichtsvoll zu nähern und Flora und Fauna intensiv zu erkunden. Diese Form einer naturverbundenen Auszeit unter freiem Himmel ist für all jene eine gute Alternative, die sich nicht mit anderen Skitouristen am Lift drängeln möchten.