• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Historische Spurensuche

Ausflugstipp Führung im Mühltroffer Schloss

Mühltroff. 

Der Historie des Mühltroffer Schlosses, welches die Wisentastadt bis heute prägt, kommt man bei der geschichtlichen Führung am Sonntag, 6. September, auf die Spur.

Im Jahr 1349 wurde das Schloss Mühltroff erstmalig im Lehnsbuch Friedrichs des Strengen erwähnt. Ursprünglich bestand das Schloss aus einem runden Wehr- und Wartturm auf Grünsteinfelsen, um den im Laufe der Jahrhunderte Wohn- und Wirtschaftsgebäude nebst einem Rittergut durch die herrschaftlichen Besitzer erbaut wurden. Besitzer des Schlosses waren etwa die Vögte von Plauen, die Freiherren von Bodenhausen und von Kospoth und die Grafen von Hohenthal-Püchau. Treffpunkt zu der Führung (Teilnahme zwei Euro) ist um 10 Uhr am Haupteingang des Mühltroffer Schlosses.



Prospekte