Historischer Pavillon in Reichenbach in Gefahr

Verein Gartensparte "Burgberg alt" sucht Unterstützung

historischer-pavillon-in-reichenbach-in-gefahr
Der denkmalgeschützte Pavillon ist in Gefahr. Foto: Simone Zeh

Reichenbach. Einen historischen Pavillon hat der Verein Gartensparte "Burgberg alt" auf seinem Areal. Er wurde im Jahr 1902 von der Reichenbacher Fabrikantenfamilie Braun erbaut und trug zu der Zeit den Namen Lusthäuschen im Lustgarten bzw. Wandelgarten von Herrn Braun.

Mit der Zeit sind einige Reparaturen angefallen

Doch jetzt machen sich die Vereinsmitglieder Sorgen um das denkmalgeschützte Häuschen. "Der Pavillon ist nach all der Zeit sehr reparaturbedürftig", sagt Anja Entrich, die Vereinsvorsitzende. "Wir sind aber nur ein sehr kleiner Gartenverein und können den Pavillon nicht erhalten, da unsere finanziellen Mittel zur Reparatur nicht ausreichen." Vor noch gar nicht langer Zeit musste erst die Scheune regenfest gemacht werden, auch diese war sehr reparaturbedürftig.

"Bis jetzt haben wir uns immer selbst helfen können und kleinere, auch schon größere Löcher des Daches gestopft." Nun aber sei man an einem Punkt, wo man es ohne Hilfe nicht mehr bewältige, da die Schäden zu groß seien.

"Nach unseren Recherchen dürfte es der letzte Pavillon seiner Art in Reichenbach sein", sagt Anja Entrich.

Das Dach und die Fenster müssen dringend erneuert werden

"Wir benötigen dringend finanzielle und tatkräftige Unterstützung zur Erhaltung, das heißt Dacharbeiten sind nötig, da es dauerhaft ins Innere regnet. Auch die Fenster müssen überholt werden, da sie undicht sind. "Wir möchten diesen Pavillon gern erhalten, er ist der einzige gemeinsame Treffpunkt aller Spartenmitglieder, auch vieler Kinder. Am 1. September feiern wir das 95-jähriges Bestehen unserer Kleingartenanlage. Dazu werden wir auch eine Versteigerung bzw. Tombola veranstalten (für die wir noch Sachspenden benötigen), wobei der Erlös unserem Pavillon zugute kommt."

Aus diesem Grund sucht der Verein Unternehmen, die zum Gelingen des Festes beitragen würden und mit Spenden helfen, den Pavillon zu erhalten. Kontakt unter Telefon: 03765/3090533.