• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Holger Haustein sieht die Wildnis als Inspiration

Konzert Drifwood Holly und die Magie des Augenblicks

Auerbach. 

Auerbach. Von seinem Haus in Dawson City kann er die Polarlichter tanzen sehen. Holger "Holly" Haustein ist am Yukon-River in Kanada zuhause. Mit seinem Musik-Projekt "Driftwood Holly" macht der umtriebige Auswanderer diesen Freitag (20 Uhr) in der Göltzschtal-Galerie Station. Holly ist immer irgendwie unterwegs. Wenn er gerade einmal nicht auf Elch-Jagd ist, kommt er auch gerne mal in seine angestammte Heimat zurück.

Zu seinen Freunden zählt nicht nur Silly-Bassist Hans-Jürgen Reznicek sondern auch Abenteurer Mario Goldstein, der sich mit seinem Freiträumer-Festival im Vogtland einen Namen gemacht hat. Das Trio war schon gemeinsam in Norden Kanadas unterwegs. Früher hob der Driftwood-Sänger übrigens als Ski-Adler in Oberwiesenthal vom Schanzentisch ab. Sein Leben ist eine Reise, die Musik sein Antrieb. In den vergangenen Jahren erblickten immer wieder neue Tonträger das Licht der Welt.

Magie des Augenblicks

In den Liedern spiegeln sich all seine Erlebnisse, Erfahrungen, Wünsche und Träume wieder. Gerne lässt er sich treiben, bringt aber die Dinge auch selbst vorwärts. Quelle seiner Inspiration ist die Schönheit, Weite und Mystik des Nordens. Wer schon einmal ein Konzert mit ihm erlebt hat, kann das unmittelbar spüren. Dieser Typ kommt einfach authentisch rüber. Mit seiner ganz speziellen Art verzaubert er das Publikum immer wieder.

Es ist die Magie des Augenblicks, die Verbindung aus Worten Klängen. Manchmal findet Holly die Musik und manchmal findet sie ihn. Im besten Falle fügt sich alles wie von selbst zueinander. Für eine Überraschung ist der Wahl-Kanadier immer gut. Aktuell ist er auf "Casanova-Tour". Karten an der Abendkasse kosten 19 Euro. Reservierungen unter Telefon 03744 211815.



Prospekte