Homesquad mit besseren Nerven

Basketball Sieg für die Spitzenstädter

Plauen. 

Plauen . In der Basketball-Oberliga Sachsen traf Homesquad Plauen im letzten Spiel des Jahres auf den Sport- und Spielverein Chemnitz. Der Liganeuling hatte sich nach einem starken Saisonstart direkt hinter den vier Spitzenteams auf Platz fünf festgesetzt und somit war klar, dass der Aufsteiger nicht zu unterschätzen war.

Dies sollte sich im Spiel bestätigen. Im Herzschlagfinale gelang dem Plauener Enrico Fischer der 58:58-Ausgleich. Im nächsten Angriff leisteten sich die Gäste einen teuren Ballverlust.

Norman Kuntke bestrafte den Gäste-Fehler mit einem "Hammer-Dreier". Am Ende machte Kuntke mit einem verwandelten Freiwurf noch den 62:58-Sieg perfekt. Homesquad überwintert im hinteren Mittelfeld der Tabelle. Am 9. Januar treten die Plauener Basketballer in Zittau an. kare