• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Idealer Kindertag" in der Freizeitanlage Syratal

Ansturm 2.100 Besucher feierten mit

Plauen. 

Plauen. Einen "idealen Kindertag" hatten die Veranstalter versprochen. Und unfassbare 2.100 Besucher kamen. Geschäftsführer Michael Hochmuth freute sich: "So viele Menschen hat man in unserer Freizeitanlage in 59 Jahren nur sehr selten gesehen", wusste der Parkeisenbahn-Chef. Zum Kindertag der Ideal Immobilien und Hausverwaltung GmbH rollten die Züge pausenlos durch Plauen. Auf den Bahnsteigen gab es Gedränge wie einst, als die Pioniereisenbahn ab 1959 zu DDR-Zeiten durchs Syratal fuhr.

Verein hilft kranken Kindern

Michael Hochmuth hatte die Freizeitanlage vor 23 Jahren übernommen und aus diesem Kinderparadies ein wahres Schmuckstück gemacht. Immer mehr kooperierende Unternehmen unterstützen ihn. Auch die Ideal GmbH gehört zu den Partnern. Geschäftsführerin Steffi Dagga kündigte am Montag an: "Wir werden auch nächstes Jahr einen 'Idealen Kindertag' veranstalten. Es wird wieder der letzte Feriensonntag, also der 18. August 2019, sein."

Dann wird das Unternehmen wieder Minicar, Minigolf, Trick-Pin, die Fahrt mit der Parkeisenbahn und weitere Mitmachaktionen kostenfrei anbieten. Zugleich hilft man schwerkranken Kindern. Mehr über das Engagement dieser Firma beim Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V. (Internet: www.vks-sachsen.de) gibt es in den nächsten Tagen.



Prospekte