IFA-Festival bringt Nostalgie auf die Straße

Treffen Ost-Autos rollen durchs Vogtland

ifa-festival-bringt-nostalgie-auf-die-strasse
Auf dem Rebesgrüner Festival-Gelände kann man viele nostalgische DDR-Fahrzeuge entdecken. Foto: Thomas Voigt

Rebesgrün. Diese Rundfahrt bringt Emotionen auf die Landstraßen. Kommenden Samstag rollt der Konvoi des 19. IFA-Fahrzeugfestivals durchs Vogtland. Ab 9 Uhr setzten sich die ersten Fahrzeuge im Gewerbegebiet Rebesgrün West in Bewegung.

Die Organisatoren vom Autohaus Strobel in Rebesgrün rechnen wieder mit 500 Teilnehmern. Oldtimerfans dürfen sich auf sich auf Fahrzeuge freuen, die in der DDR hergestellt wurden oder bis 1989 auf ostdeutschen Straßen unterwegs waren.

Von Schreiersgrün nach Rodewisch

Diesmal führt die Strecke über Schreiersgrün, Treuen zur Göltzschtalbrücke. Von dort aus rollt der Fahrzeug-Konvoi in Richtung Reichenbach zur Mittagsrast am Autohaus Reißmann. Dort gibt es die Gelegenheit für einen kleinen Plausch mit den stolzen Oldtimerbesitzern. Dann geh's weiter nach Irfersgrün, Lengenfeld und Rodewisch.

Nach der Rundfahrt wird im Festivalgelände zu einem Vortrag mit dem ehemaligen Rallye-Fahrer Lutz Langer eingeladen. Oldtimer-Fans sollten unbedingt am kultigen Ersatzteilemarkt vorbeischauen. Anmeldeformulare für die Teilnahme an der Rundfahrt findet man unter www.vogtland-ifa.de.