IHK bietet Karrieremöglichkeit auf Bachelorniveau

Weiterbildung Der berufliche Aufstieg ist möglich

ihk-bietet-karrieremoeglichkeit-auf-bachelorniveau
Wer sich jetzt auf die Schulbank setzt, der kann bald Karriere machen. Archivfoto: Karsten Repert

Plauen. Mehr Verantwortung übernehmen, bessere Verdienstmöglichkeiten haben und sich selbst weiterentwickeln: Das geht am besten auf dem Weg der Weiterbildung. Am 9. Mai ist für dieses Jahr der letzte Einstieg möglich.

Cornelia Wunderlich ist in der IHK Regionalkammer Plauen als Sachgebietsverantwortliche für die kaufmännische Weiterbildung zuständig: "Geprüfte Bilanzbuchhalter sind angesehene und gesuchte Spezialisten, die in Wirtschaft und Verwaltung einen ausgezeichneten Ruf als Praktiker des Finanz- und Rechnungswesens genießen." Das klingt gut, oder?

Der berufliche Aufstieg ist möglich

Hintergrund: Immer mehr Firmen benötigen im kaufmännischen Bereich Spezialisten. Und zwar auch, weil vielerorts Stammpersonal in Rente geht. Die fachlichen Qualifikationen der Bilanzbuchhalter beinhalten die Kompetenz, eigenständig und -verantwortlich die Aufgaben des kaufmännischen Rechnungswesens zu organisieren und durchzuführen, sowie in diesem Zusammenhang Mitarbeiter anzuleiten.

Bilanzbuchhalter beurteilen die wirtschaftliche Situation des gesamten Unternehmens und sie stellen fest, welche betrieblichen Aktivitäten Gewinn erwirtschaften. Sie analysieren die Bilanz, berichten über die Ergebnisse und sind somit ein enger Partner der Unternehmensleitung.

Die Bilanzbuchhalter entscheiden mit

IHK-Expertin Cornelia Wunderlich betont: "Da vom Urteil der Bilanzbuchhalter die Entscheidungen der Geschäftsleitung maßgeblich beeinflusst werden, sind diese Angestellten für vielfältige Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Rechnungswesen und Unternehmensführung qualifiziert.

Es eröffnen sich damit beste Chancen für eine Karriere im Unternehmen, bis hin zum Aufstieg in die Geschäftsleitung." Es handelt sich übrigens um eine Karrieremöglichkeit auf Bachelorniveau.

Es gibt sogar Förderung

Dieser berufliche Aufstieg wird über das "Aufstiegs-BAföG" gefördert. "Sie erhalten für Lehrgangs- und Prüfungskosten einen Zuschuss von 40 Prozent. Über die übrigen 60 Prozent kann ein Darlehen bei der KfW aufgenommen werden. Als Bonus für das Bestehen der Prüfung werden dann noch 40 Prozent des Darlehens erlassen", rechnet Cornelia Wunderlich vor.

Jetzt informieren und anmelden

In der IHK Regionalkammer Plauen läuft jetzt der zweijährige berufsbegleitende Vorbereitungslehrgang an. Ziel ist die IHK-Prüfung zum Höheren Berufsabschluss "Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in".

Cornelia Wunderlich berät telefonisch (Rufnummer 03741-2143411) oder im persönlichen Gespräch in der IHK, Friedensstraße 32. Infos und Online-Anmeldung unter www.chemnitz.ihk24.de/wbplauen - Eingabe VA-Nr.: 10007.