Im akustischen Kosmos der Band Keimzeit

Konzert Quintett um Norbert Leisegang tritt in Bad Elster auf

im-akustischen-kosmos-der-band-keimzeit
Norbert Leisegang kommt mit seiner Band nach Bad Elster. Foto: Simone Zeh

Bad Elster. Kling-Klang und Vorhang auf: Mit neuem Album sind sie wieder da - Keimzeit. Das Quintett um Norbert Leisegang beehrt erneut Bad Elster im akustischen Keimzeit-Kosmos. Gedanken, Gefühlswelten und Ereignisse aus dem französischen Romanzyklus "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" sind dabei der rote Faden der neuen Songs.

Doch auch diese Songperlen reihen sich mit den alten Hits in die fortwährende Erzählung über das Leben und die Liebe ein. Alles ist handgemacht und auf dialektische Art modern-anachronistisch. Zu erleben am Freitag, 12. Januar, um 19.30 Uhr im König Albert Theater.

Livemusik gibt es auch im Malzhaus Plauen: Am Samstag, 13. Januar, steht 20 Uhr Tim "Doc Fritz" Liebert mit seinen Gästen auf der Kellerbühne. Mit deutscher, irisch-schottischer und amerikanischer Folkmusik hat sich Tim Liebert einen Traum erfüllt und eine Scheibe aufgenommen.

Auf seiner CD-Release-Tour wird er unterstützt von Antje Holzbauer an der Violine und Irina Storozev an Akkordeon und Percussion. An gleicher Stelle ist am Freitag, 12. Januar, 20 Uhr Roody Poo mit Country Roll zu erleben. Die erste CD "Country Roll ist kein Lehnstuhl" stürmte die amerikanischen Country-Charts auf Platz 69.