Im Schützenhaus tanzen die Puppen

Fasching Lengenfelder Carnevalisten rüsten zur ersten großen Party - Garde in neuen Kostümen

Die Faschings-Gesellschaft des LCC ist gerüstet. Am heutigen Samstag (19.30 Uhr) startet der Lengenfelder Carneval-Club (LCC) seine erste Party in der 42. Saison. Der Buckingham-Palast bestätigt: Bis zum Aschermittwoch vergnügt sich der britische Hochadel im Schützenhaus. Das Motto zur Fünften Jahreszeit: "Carneval ist im Königshaus, die Queen rollt ihren Teppich aus, drum auf nach England das ist klar, mit der holden Narrenschar". LCC Vize-Präsident Jürgen Devantier freut sich diebisch auf skandalträchtige Monarchen. "Wer weiß, vielleicht gibt es ein Wiedersehen mit Lady Diana." Mit den Rolling Stones sei man in Vertrags-Verhandlung. Auch Edgar Wallace und die Olympischen Spiele in London sollen eine Rolle beim närrischen Treiben spielen.Mehr wollte der LCC-Vize noch nicht verraten. "Zum Auftakt gibt es einen Programm-Mix aus alten und neuen Show-Nummern", machte Devantier Appetit. Mit dabei ist die Garde Rot-Weiß. Präsentiert wird nicht nur ein neuer Garde-Tanz, weiß Trainerin Kristin Langer. "Wir zeigen uns erstmals in unseren neuen Kostümen." Die Mädchen im Alter zwischen zehn und 14 Jahren sind heiß auf die Saison. Am 23. Februar nächsten Jahres starten die Rot-Weißen vom LCC in Chemnitz bei den Sächsischen Meisterschaften.

Der Eintritt an der Abendkasse im Schützenhaus kostet 8,50 Euro.