Im Stadtderby ist alles möglich

Handball Kommenden Samstag treffen Oberlosa und Einheit in der Oberliga aufeinander

Bis zu 900 Zuschauer erwartet der SV 04 Oberlosa kommenden Samstag zum Plauener Handball-Gipfel. Beim HC Einheit - so war zu hören - ist das Kartenkontingent von 150 Tickets bereits vergriffen. Der Anwurf in der Kurt-Helbig-Sporthalle erfolgt 19 Uhr. SV-Manager Rico Michel informiert vorab über die Modalitäten: "Die Kassen öffnen am Samstag, 10. Oktober, 15 Uhr. Dort gibt es die Eintrittskarten. Wer möchte, kann dann die verbleibende Zeit im Sporthallen-Bistro Bundesliga-Fußball schauen. Die Halle öffnen wir 17 Uhr." Zu diesem Spiel wird der SV 04 Oberlosa die Hallenkapazität durch eine mobile Zusatztribüne erhöhen. "Das heißt, es können 150 Fans mehr in die Halle als sonst", so Manager Michel. Für den Einheit-Anhang wird der hintere Eingang geöffnet sein. Dort gibt es auch gastronomische Bewirtung. Auf das Stadtderby freut man sich in Plauen schon ewig. Doch möglich wird es nun erst, weil der SV 04 Oberlosa den Sprung in die Mitteldeutsche Oberliga geschafft hat. Und dort erkämpfte der Aufsteiger zuletzt zwei Remis in Folge gegen Köthen (25:25) und in Hermsdorf (26:26). Mit 2:4 Punkten liegen die Oberlosaer einigermaßen im Soll, wenngleich im Verein selbst bei manch einem die Erwartungshaltung durchaus größer war. "Es steht uns ein gewisses Maß an Demut sehr gut zu Gesicht", stellt SV-Trainer Jörg Grüner klar. Einheit hingegen erwischte als Vorjahres-Vizemeister einen Fehlstart. Zuletzt gab man gegen Zwickau (20:21) einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand. "Wenn ich 100 Sekunden vor der Schlusssirene mit einem Tor vorne liege und den Ball habe, ist es eigentlich unmöglich, noch zu verlieren", begriff HCE-Torjäger Marc Multhauf die Welt nicht mehr. Einheit ist jetzt mit 1:5 Punkten Tabellenvorletzter. "Auch wenn Einheit Personalprobleme hat, am Derby-Spieltag spielt das keine Rolle. Auf beiden Seiten fehlen zwei ganz wichtige Leute. Der Rest wird Vollgas geben", weiß SV-Trainer Jörg Grüner. Sein Team ist eigentlich Außenseiter, steht aber in der Tabelle vor Einheit. Das heißt wohl aus neutraler Sicht: Alles ist möglich. kare