Im Waldeck brummt's wie noch nie

Neustart Paar bringt alten Landgasthof in Schwung

Wetzelsgrün. 

Wetzelsgrün. Manuela Stark und Alexander Künzel können es kaum fassen. In ihrem Landgasthof "Waldeck" brummt das Geschäft besser als erwartet. Erst vor einem Jahr übernahm das Paar von Wirt Günter Liebscher das Gebäude mit Gaststätte und Pension.

"Wir sind schon überrascht, dass es so gut angelaufen ist." Weil nach dem Wechsel immer mehr Gäste kamen, stellten die Wirtsleute neues Personal ein. "Bei uns arbeiten derzeit fünf festangestellte Mitarbeiter", verriet Künzel. Bei Bedarf stehen noch einmal genauso viele Aushilfen zur Verfügung. Aufgrund der positiven Entwicklung der Gästezahlen investierten die Inhaber auch in die Küchentechnik. Pfannen und Töpfe sind nun eine Nummer größer. Entsprechend angewachsen ist auch die Anzahl der Kochfelder. "Neben dem Gaststättenbetrieb liefern wir zusätzlich Essen für Privat- und Firmenkunden aus."

Im Gästebereich erhielt die Jägerstube eine Frischekur. "Je nach Bedarf können wir den Raum variabel einrichten." Ein spezieller Raumteiler, erwies sich als pfiffige Idee. Pünktlich zum Start in den Frühling rückten die Betreiber das neue Terrassen-Möbel an Ort und Stelle.

Ausbau für die Gäste ist im Gange

Das Traditions-Gasthaus bietet aber noch mehr Möglichkeiten, verriet der Hausherr. "Wir bauen gerade eine Ferienwohnung aus." Der Gastronom sprüht vor Energie. "Wir wollen schrittweise vorankommen." Geplant sind die Sanierung der Gäste-Toiletten sowie die Überarbeitung des Parketts im großen Saal. Mit 120 Sitzplätzen bietet er beste Voraussetzungen für Feiern und Veranstaltungen.

Startklar ist der großzügige Biergarten. Dort steigt am 7. Juli das Sommerfest mit den Original Treuener Blasmusikanten. Bereits zum Vatertag am 30. Mai lädt das Landgasthof-Team zum Schlachtfest ein. Geöffnet ist täglich ab 11 Uhr.