• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Immer mehr Syrauer lassen ihre Häuser ans Erdgasnetz anschließen

Sperrung Es kommen immer wider neue Leute hinzu

Rosenbach. 

Rosenbach. Erdgas scheint sich im Vogtland großer Beliebtheit zu erfreuen. Weswegen der Bau der neuen Erdgastrasse in Syrau dauert länger als geplant. Der Grund: Es lassen sich mehr Einwohner mit ihren Häusern anschließen, als es geplant war. "In der August-Bebel-Straße werden alle angeschlossen", sagte Claudia Heymann vom Bauamt der Gemeinde zur jüngsten Sitzung. "Es kommen immer wieder Leute dazu, so dass sich der Bau zeitlich in die Länge zieht."

Nach der August-Bebel-Straße wird in der Kauschwitzer Straße und dann bis zur Golle-Schule weitergebaut, danach erfolgt der Ausbau in der Schneckengrüner Straße.

Nach der Schulstraße und Heinestraße erfolgt der Erdgasausbau bis zur Siedlung und den Kulturenweg. "Und da fehlt noch die Bahnhofstraße." Claudia Heymann spricht von zwei Monaten Zeitverzug, weil sich so viele Einwohner mit einem Anschluss nachgemeldet haben.



Prospekte & Magazine