• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Impfkampagne im Vogtland nimmt Fahrt auf

Corona 5000 mögliche Impfungen täglich

Im Landkreis Vogtland können 117 Vertragsärzte ab sofort Impfungen gegen das Coronavirus durchführen. Sie sind mit insgesamt rund 24.000 Impfdosen beliefert worden. Dabei handelt es sich um Hausärzte, aber auch verschiedene Fachärzte beteiligen sich. Jede teilnehmende Arztpraxis hat in der Regel 100 bis 400 Dosen des Impfstoffes AstraZeneca bestellt. Die Einbindung der Praxen ist Teil der Schwerpunkt-Impfkampagne im Vogtland. Hintergrund ist die verschärfte Infektionslage. Der Bund hatte mit der Änderung der Impfverordnung den Weg frei gemacht für ein Impfen ohne Priorisierung in Hotspot-Gebieten. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner des Vogtlandes ab 18 Jahre ist zur Impfung berechtigt.

 

Dazu erklärt Gesundheitsministerin Petra Köpping: "Nach der Freigabe von AstraZeneca wollen wir jetzt zügig und verstärkt im Vogtland impfen. Die Voraussetzungen dafür wurden geschaffen, die Kapazitäten ausgebaut. Die Infektionszahlen im Vogtland sind leider weiterhin sehr hoch. Umso wichtiger ist es jetzt, die Bevölkerung schnell zu immunisieren. Dies ist jedoch weiterhin abhängig von der Menge des Impfstoffes. Insofern bitte ich erneut um Geduld." Weiterer Bestandteil der Vogtland-Impfstrategie ist die bereits erfolgte Eröffnung eines zweiten, temporären Impfzentrums in Plauen. Die Zahl der Impfstrecken wurde auf zwei verdoppelt. Das Impfzentrum in Eich hat fünf Impfstrecken aufgebaut, vier sind derzeit in Betrieb.

 

Desweiteren sind in diesem Landkreis drei rollende Impfzentren im Einsatz:

Adorf: 24. - 26. März

Oelsnitz: 30. März - 2. April

Steinberg: 31. März - 2. April

Muldenhammer: 31. März - 2. April

Rodewisch: 31. März - 2. April

Die Termine werden vom Landkreis in Absprache mit den Kommunen organisiert. Durch die Kommunen erfolgt dann die Einladung der Berechtigungsgruppen.

Das Sozialministerium stellt für die Schwerpunkt-Impfung im Vogtland über die reguläre Impfdosen-Menge gemäß Bevölkerungszahl weitere Dosen von AstraZeneca zur Verfügung (Impfzentren, rollende Impfzentren, Ärzte). Die zusätzlichen Impfdosen werden nicht aus anderen Impfzentren abgezogen. Mit der Einbeziehung der Vertragsärzte sind im Vogtland rund 5000 Impfungen täglich möglich.

 



Prospekte