In "Klein Amerika" gibt's die große Freiheit

Osterausritt Familie Land lädt die vogtländischen Pferdebesitzer am 22. April wieder nach Syrau ein

Syrau. 

Syrau. Achtung, Achtung! Alle vogtländischen Pferdebesitzer sind eingeladen. Denn Ostern wird wieder ausgeritten. Dann nämlich - am Ostermontag - lädt das Ehepaar Barbara und Siegfried Land alle interessierten Tierfreunde herzlich ein. Hintergrund: Das Rentner-Ehepaar hatte bekanntlich die ehemalige Kult-Gaststätte "Klein Amerika" in Syrau (Frotschau 26) bei Plauen gekauft und komplett umgebaut. Das leer stehende Klein-Amerika-Anwesen war für die zwei West-Rückkehrer genau das richtige Terrain. "Hier gibt es genug Platz für die Pferde, Natur pur und auch Parkplätze für befreundete Besucher", berichtet das sympathische Pärchen.

Im Vorjahr starteten Barbara und Siegfried Land etwas Neues. Während seiner Zeit im Westen hatte das Ehepaar nämlich viel Erfahrung gesammelt als Veranstalter von Westerntreffen. "Von daher sind wir fit, um einen Osterausritt zu organisieren", freuen sich die sympathischen Zweibeiner auf den 22. April und einen etwa anderthalbstündigen Gruppenausritt mit Reiter- und Pferdesegnung.

Wichtig: Alle Teilnehmer müssen sich unter der Rufnummer 0163/4280518 bei Familie Land anmelden und jeder nimmt auf eigene Gefahr teil. Eine Teilnehmergebühr gibt es nicht. Um eine Spende wird gebeten. Die Reiter- und Pferdesegnung nimmt ein Pfarrer vor. Auswärtige können auf dem Klein-Amerika-Anwesen kostenlos parken. Genaue Uhrzeiten werden für die Teilnehmer rechtzeitig bekannt gegeben. Die Premiere im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg. Es reisten auch Tierfreunde aus Franken und Thüringen an. Auf ähnlich große Resonanz hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr.