In Plauen bricht das Elvis-Fieber aus

Musical Erstmals Joe Dipietros "Love me tender" in einem deutschen Stadttheater

Plauen. 

Plauen. Der King of Rock'n'Roll rockt Plauen: Das Elvis-Fieber ist ausgebrochen. Highlights sind derzeit das Musical "Love me tender" im Parktheater und der amerikanische Tag (25. August) auf dem Altmarkt. In dieser Woche gibt es Elvis Aufsteller in der Stadt-Galerie, mit denen sich die Besucher fotografieren können. Am morgigen Samstag, 25. August, tritt hier das Elvis-Double Axel Eckert um 14, 16 und 17.30 Uhr auf,

Das Theater Plauen-Zwickau zeigt jährlich im Sommer ein großes Open-Air-Spektakel im Parktheater in Plauen und brilliert diesmal mit dem Elvis-Musical "Love me tender" von Joe Dipietro. In dieser Naturkulisse ist das Musical aus den USA erstmals an einem deutschen Stadttheater zu erleben. Mit der Musik von Elvis Presley und seinen Hits wie Love Me Tender, Heartbreak Hotel und Jailhouse Rock werden die 50-er-Jahre auf die Bühne gebracht. Zudem wird ein Vorprogramm geboten. Mit Cheerleader-Einlagen und rockiger Musik, einer Ausstattung im US-Flair und amerikanischen Köstlichkeiten kann man sich einstimmen.

Vortrag am Freitag

Gezeigt wird das Musical am 24. und 25. August, um 20 Uhr. Unter dem Titel "Lunch me tender" erwartet die Besucher am 25. August von 11 bis 16 Uhr auf dem Altmarkt ein Programm rund um Amerika, Elvis und den Rock'n Roll mit American Cars sowie Stretchlimousine, amerikanischen Snacks und Drinks. Der Rock'n Roll-Club Lengenfeld, die Ranch Linedancer Plauen, der Zumba-Club treten auf. Es gibt Action mit dem Basketballclub Vogtland und den Vogtland Rebels.

Eine Ausstellung in den Kolonnaden zeigt die Orte, an denen Elvis in seiner Militärzeit in Deutschland vom 1. Oktober 1958 bis 2. März 1960 wirkte. Die Fotos von Elvis in Uniform oder am Steuer eines Jeeps sind bis heute unvergessene Ikonen der Populärkultur. Am heutigen Freitag um 18 Uhr findet dort der Vortrag mit Bildern und Musik über Elvis mit Godehard Neumann statt.