• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

In Plauen werden junge Parkeisenbahner gesucht

Kinderfest Diesen Samstag lädt der Kiwanis Club in Freizeitanlage ein

Plauen. 

Plauen. Immer mehr Veranstaltungen sind wieder möglich. An diesem Samstag findet in der Freizeitanlage Syratal das Kinderfest statt. Eingeladen hat der Kiwanis Club Plauen e.V., der von 14 bis 18 Uhr alle Kids einlädt. In der Zeit können die Kids kostenfrei mit der Parkeisenbahn und im Minicar-Verkehrsgarten fahren. Und die Kinder dürfen auch kostenfrei Minigolf und Trickpin spielen.

Der Kiwanis Club

Der Kiwanis Club ist seit vielen Jahren Partner der Parkeisenbahn. In der Freizeitanlage ist Geschäftsführer Michael Hochmuth frohen Mutes: "Wir sind gut durch den verregneten Sommer gekommen, weil uns vor allem in den Ferien viele zusätzliche Gäste besucht haben." Michael Hochmuth ist übrigens genauso jung wie die Parkeisenbahn. Beide wurden 1959 geboren. Und damit die einstige Pioniereisenbahn auch künftig durch das idyllische Syratal rollen kann, braucht die AG Junge Parkeisenbahner wieder Nachschub!

Neue Parkeisenbahner gesucht!

"Wir hatten vor der Coronapandemie immer so um die 15 junge Schaffner, die überall mit angepackt haben, wo es möglich war. Durch die Pandemie konnten die ausbildungsbedingten Abgänge nicht durch Anwärter ersetzt werden und so ist unsere Mannschaft auf sieben Leute geschrumpft", berichtet Michael Hochmuth. Der ehemalige Fahrschullehrer freut sich, dass nun die erste Anmeldung vorliegt: "Ein Mädchen wird uns ab der kommenden Saison verstärken!" Wer gerne mal reinschnuppern möchte in die AG Junge Parkeisenbahner, der ruft am besten bei Michael Hochmuth an (Telefon 0172-2882493). Internet: www.freizeitanlage-plauen.de