In Plauen wird`s zünftig

Fest Vogtländisches Oktoberfest in Plauen geht in dritte Runde

in-plauen-wird-s-zuenftig
Peter Zippel will mit Tochter Julia ordentlich Stimmung machen. Foto: Thomas Voigt

Plauen. Zu einem zünftigen Oktoberfest mit Blasmusik und Partyband wird am Sonntag zum Abschluss der Open-Air-Saison ins Parktheater eingeladen. Der Tag startet sportlich mit einer Radl-Tour. Teilnehmer, die lieber auf einem Elektro-Drahtesel unterwegs sind, fahren separat. Treffpunkt ist 9.00 Uhr im Festgelände.

Ab 10.00 Uhr können sich die Gäste in geselliger Runde bei Musik und guter Laune zum Frühschoppen niederlassen. Das Ganze geht 14.00 Uhr in den Familiennachmittag über. Peter Zippel von den Original Hirschsteiner Musikanten kündigte neben seiner eigenen Band, die Stadtkapelle Frankenberg sowie die Böhmischen Bengel aus Klingenthal an.

Da wird niemandem langweilig

Mitorganisator Jens Köhler vom Parktheaterverein hofft auf viele Besucher. "Es gibt viele Dinge, die wir drumherum bauen." Im beheizten Festzelt will "Kleingärtner Udo" für Stimmung sorgen. Die Knirpse können sich bei den Mitmachangeboten vom Spiel-Spaß-Kindertreff die Zeit vertreiben. Gesucht wird zudem der Sauerkrautkönig.

Besucher sind aufgerufen, kleine Kostproben von zuhause mitzubringen. Bis zur Abendveranstaltung ist der Eintritt frei. Dann blasen die "Prinzenberger" (18.00 Uhr) im Festzelt zur Attacke. An der Kasse werden 7 Euro Eintritt verlangt.

"Zur Begrüßung gibt es entweder Freibier oder ein Glas Sekt", machte Köhler im Vorfeld Appetit. Nach fast 20 Jahren ist es die letzte Veranstaltung, die der Parktheater-Verein in Eigenregie organisiert. Nächstes Jahr ist das Team der Festhalle für die Saison im Open-Air-Gelände verantwortlich.