• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Indianer und Schmetterling

Trubel Diakonie und Vogtlandwerkstätten feiern

Stelzen. 

Alles drehte sich um Indianer beim Gartenfest in Stelzen. Die dortigen Wohnstätten der Diakonie und die Vogtlandwerkstätten hatten dazu eingeladen. Die Bewohner und deren Angehörige, die Mitarbeiter und Besucher aus der Umgebung waren zu Gast. Appetit auf die Stelzenfestspiele bei Reuth machte eine Theaterszene aus "Winnetou". Tipis, Marterpfahl, Trommeln und jeden Menge Indianer tummelten sich auf dem Gelände. Zum Gartenfest-Motto "Ein Tag im Indianerland" hielt Pfarrer Gero Erber die Andacht. Bei den Indianer setze sich einer für den anderen ein, so soll es auch im Alltag der Menschen sein. Als weitere Attraktionen stand die Pferdekutsche für Rundfahrten bereit. Mitarbeiterin Anja Knöfel schminkte unter anderem Emily ein Schmetterlings- und Lisa ein Blumengesicht. Die Türen der Vogtlandwerkstätten standen offen, man konnte Produktion und Erzeugnisse begutachten.