• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Individuelle Krippe in Mühltroffer Schlosskirche

Advent Christnachtfeier und Christvesper an Heiligabend

Mühltroff. 

Mühltroff. Die Mühltroffer Krippe im Vorraum der Schlosskirche ist zu einer vielfältig ausgestattete Szene mit zahlreichen Details geworden. So findet man ganz verschiedene Engel vor, der beleuchtete Stall birgt neben Maria, Josef und dem Jesuskind in der Krippe einige Schafe und ein Pferd. Von außen schauen Esel und Rind zum Geschehen. Hirten stehen draußen, die drei heiligen Könige knien ehrerbietig. Ein weißes Schleifenband umfasst die Szene mit den Worten: Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht (Bibelspruch, Jesaja 9/1).

Krippe bleibt bis 2. Februar stehen

Keine Frage, es ist eine ganz individuell zusammengestellte Krippenszene der Mühltroffer geworden, die sich dem Betrachter jetzt darbietet. Im Gästebuch finden sich erste Eintragungen. "Jeder trägt eine Last. Komm damit zur Krippe" ist unter anderem zu lesen. Die beleuchtete Krippenszene ist jeden Tag im Vorraum der Schlosskirche von 15 bis 20 Uhr zu sehen. Bis zum 2. Februar, dem Tag der Lichtmess, wenn die Weihnachtszeit im kirchlichen Kalender endet, soll die Krippe stehen bleiben.

Anlaufpunkt in der Adventszeit

Dass die Mühltroffer ihre eigene Weihnachtskrippe erstellen, war die Idee von Pfarrer Rainer Sörgel. "Jeder, der auch nur im entferntesten mit dem christlichen Glauben zu tun hat, konnte das Angebot annehmen und seinen Glauben und seine Überzeugung sichtbar machen", so der Geistliche. In dem er Figuren mitbrachte oder andere Ideen, um die Krippenszene zu vervollständigen. Die Krippe sollte ein Anlaufpunkt sein für Christen, aber auch Nichtchristen, wo man in der Adventszeit hingehen kann.

Christnachtfeier und Christvesper

In Mühltroff findet am Heiligabend um 23 Uhr das Verkündigungsspiel zur Christnachtfeier statt, ein Krippenspiel für Jugendliche und Erwachsene. Bereits um 17 Uhr findet die Christvesper mit dem Krippenspiel der Kinder in der Schlosskirche statt. In Langenbach, für diese Kirchgemeinde ist Pfarrer Rainer Sörgel ebenso zuständig, ist die Christvesper am Heiligabend bereits um 15.30 Uhr.