Ins Reichenbacher Freibad geht es in zwei Schichten

Eröffnung Das ist bei einem Besuch zu beachten

Reichenbach. 

Reichenbach. Jetzt kann das Wetter sommerlich werden: Am Samstag, den 13. Juni, öffnet das Freibad Reichenbach für die Besucher seine Tür.

Folgende Hygieneregeln gibt es

Die Badesaison 2020 sieht in diesem Jahr allerdings etwas anders aus als gewohnt. Um die aktuellen Regelungen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus umsetzen zu können und die Sicherheit der Badegäste und des Personals zu gewährleisten, wurde ein umfangreiches Hygienekonzept auf der Grundlage des Pandemieplans der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. erarbeitet. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Besonderes Augenmerk legt die Stadt Reichenbach auf die Regelung der Besucherzahl, die sich gleichzeitig im Bad aufhalten darf. Ziel war es, dass so viel wie möglich Badbesucher das Freibad so sicher wie möglich nutzen können.

Grundlage für die Besucherzahl sind die Größe der Liegewiese und die Größe der Wasserfläche. Ins Freibad Reichenbach dürfen danach maximal 556 Badegäste. Um möglichst vielen Gästen einen Badbesuch zu ermöglichen, sind zwei Öffnungszeiten vorgesehen: 10 bis 14 Uhr, danach Reinigung und Desinfektion, dann 15 bis 19 Uhr. Gebadet wird dieses Jahr sozusagen in zwei Schichten. Somit ist es möglich, dass an schönen Sonnentagen etwa 1.100 Gäste das Bad besuchen können.

Demzufolge wurden auch für die Saison 2020 die Eintrittspreise angepasst. So gelten für die oben genannten Zeiträume die bekannten Abendtarife von zwei Euro für Erwachsene sowie einen Euro ermäßigt. Ansonsten müssen, so heißt es aus dem Rathaus, die bereits allgemein bekannten Abstands- und Hygieneregeln im Bad beachtet werden.

Der Stadtrat hatte in seiner Sitzung am 8. Juni die Änderung der Entgeltordnung zur Haus- und Badeordnung für das Freibad Reichenbach für die Saison 2020 beschlossen.