Irre: VFC feiert im Abstiegskampf dritten Sieg in Folge!

Fußball Spitzenstädter gewinnen beim FC Carl Zeiss Jena II mit 3:0

Jena. 

Jena. Der VFC Plauen hat in der Fußball-Oberliga auch sein drittes Saisonspiel gewonnen! Am Sonntagnachmittag feierten die Spitzenstädter beim FC Carl Zeiss Jena II einen 3:0-Sieg (0:0). "Zur Halbzeit stand es 0:0-Unentschieden. Unsere Mannschaft hat ein sehr gutes Spiel gemacht, aber James-Kevin Nahr blieb mit der größten Chance gegen den Jenaer Schlussmann leider ohne Torerfolg", berichtet Volker Herold. Der VFC Pressesprecher sah dann kurz nach dem Seitenwechsel die Plauener Führung. Botond Bach tankte sich durch die Jenaer Abwehr und erzielte per Flachschuss ins untere rechte Eck das 1:0 für den VFC. Die Gäste legten nur drei Minuten später nach: Neuzugang Daniel Böttcher traf mit schönem Distanzschuss: 2:0. In der Schlussphase besorgte dann James-Kevin Nahr mit dem 3:0 die Entscheidung. Cheftrainer Falk Schindler bleibt besonnen: "Jeder gewonnene Punkt macht uns ein Stück sorgenfreier!" Das Spiel fand coronabedingt am Sonntag unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

So geht für den VFC weiter

Faninfo: Wie der VFC bekannt gibt, musste das bereits einmal verlegte Punktspiel beim FC Eilenburg abermals verschoben werden. Neuer Termin ist jetzt Mittwoch, der 23. September, 19 Uhr. Der Grund: Der Sächsische Fußballverband hat für den 12. September die 2. Runde im Sachsenpokal angesetzt. An jenem Samstag muss der VFC um 15 Uhr beim SV Zeißig (Landesklasse Ost) antreten. Nach dem heutigen 3:0-Sieg bereitet sich der VFC zudem auf ein Spitzenspiel vor. Am Samstag, dem 19. September, empfangen die Plauener Tabellenführer Krieschow, der mit einem Spiel Vorsprung und vier Siegen im Rücken im Vogtlandstadion anrückt.