Jetzt anmelden zum Tag des Wanderns

Aktivtag Auch im Vogtland ist eine Massenbewegung entstanden

jetzt-anmelden-zum-tag-des-wanderns
Beim Wandern sollten immer ausreichend Getränke, wie Tee oder Fruchtschorlen, im Rucksack sein. Foto: djd/Dietz teaz/thx

Adorf. Der 14. Mai ist vom Deutschen Wanderverband zum Tag des Wanderns erklärt worden. Natürlich wird dann auch der Verband Vogtländischer Gebirgs- und Wandervereine e.V. aktiv. Immer mehr Menschen sind in den letzten Jahren aktiv geworden. Präsidentin Kathrin Hager teilt heute mit: "Obwohl dieser Wandertag in diesem Jahr auf einen Werktag fällt, ist der Vogtländische Wanderforst mit dem Sachsenforst unterwegs." Unter anderem werden der Kneipp-Verein Schöneck e.V. und die Evangelische Grundschule Schöneck sowie die Klingenthaler Wandersportfreunde aktiv sein.

Unterstützung zur Aufforstung

Zudem liegt die Organisation einer Kräutertour in der Hand des Kneipp-Vereins Schöneck e.V. Diese Tour findet am Nachmittag um Tiefenbrunn statt und es ist eine Anmeldung bei der Tourist-Info Schöneck (Telefon 037464/330011) erwünscht. Der Vogtländische Wanderverband selbst hat eine besondere Aktion geplant. "Wir helfen bei der Aufforstung mit Fichten im Sachsengrund", teilt Kathrin Hager (Anmeldungen unter Telefon 03741/4041115) mit. Treff ist 9 Uhr am ehemaligen Hotel Pyratal. Der Tag des Wanderns hat im Jahr 2016 mit Unterstützung aller damals im Bundestag vertretenen Parteien zum ersten Mal über die Vielfalt des Wanderns informiert. Seitdem ist der 14. Mai - an diesem Tag wurde im Jahr 1883 der Deutsche Wanderverband gegründet - als Tag des Wanderns fest im Jahreskalender der Wanderer verankert. Info: Zum Anwandern am Kammweg gibt es am 1. Mai die "Sternwanderung - 25 Jahre VGWV e.V." - weitere Informationen dazu unter www. vogtlandwandern.de.