Jetzt sind Blutspender gefragt

Aufruf DRK-Blutspendedienst Nord-Ost bittet die Vogtländer um Hilfe

jetzt-sind-blutspender-gefragt
Michael Pflug ist beim DRK-Blutspendedienst seit 15 Jahren als Referent für Öffentlichkeitsarbeit zuständig für das Vogtland. Foto: Karsten Repert

Plauen . Gerade jetzt hat es der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ganz schwer. Denn rund um die Feiertage muss die Patientenversorgung genauso gewährleistet werden. Doch wegen der kurzen Haltbarkeit von Blutpräparaten wird es um die Weihnachtszeit eng. Dabei gilt eben auch jetzt, zwischen den Jahren: Die Blutspende eines gesunden Menschen ist für viele Patienten ein lebensrettendes Geschenk.

Denn bei der Behandlung von Krebserkrankungen, bei Herzoperationen oder auch bei anderen Erkrankungen sind Präparate, die aus Spenderblut gewonnen werden, oftmals überlebensnotwendig. Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost teilt mit: "Blut ist nur kurz haltbar, zwischen 35 und 42 Tagen. Einige Blutpräparate sind lediglich vier bis fünf Tage haltbar. Die Arbeit in Kliniken und anderen medizinischen Versorgungszentren geht jedoch auch über den Jahreswechsel weiter." Wissen sollten die Vogtländer: Derzeit werden besonders dringend Spender der Blutgruppe Null rhesus negativ benötigt. An Ereignissen wie dem Anschlag in Berlin wird deutlich, wie wichtig Blutspenden sind und wie schnell der Bestand eng werden kann. Deshalb wird ausdrücklich darum gebeten, in den kommenden Tagen, also auch zwischen den Feiertagen und zu Jahresbeginn, die regulären DRK-Blutspende-Termine zu nutzen, um die Bestände aufzufüllen. Prof. Dr. med. Torsten Tonn ist Medizinischer Geschäftsführer beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost: "Bitte spenden Sie jetzt Blut! Wir brauchen die Unterstützung möglichst vieler Menschen, die sich die Zeit für eine Blutspende nehmen. Nur so können wir gemeinsam helfen, Leben zu retten." Michael Pflug : "Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 73. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von zwölf Monaten." Onlineinfo auf www.blutspende.de (bitte das Bundesland Sachsen anklicken) oder das Servicetelefon 0800-1194911 (aus dem Festnetz kostenlos erreichbar) anrufen.