"Jugend musiziert"-Preisträger geben Konzert

Regionalausscheid Beste Talente nehmen an Landeswettbewerb teil

Reichenbach. 

Reichenbach. Im Regionalausscheid von "Jugend musiziert" haben die besten Nachwuchstalente der Region um gute Ergebnisse, Punkte, Preise und die begehrten Weiterleitungen zum Landeswettbewerb gerungen. Reichenbach war dabei einer der Austragungsorte. Von der Musikschule Vogtland beteiligten sich 20 junge Musiker in den Wertungskategorien Streichinstrumente-Solo, Pop-Gesang, Zupf-Ensemble und Duo Klavier und ein Blasinstrument.

Alle Schüler konnten sich einen ersten Preis erspielen, freut sich Andreas Häfer von der Musikschule. Mit 24 von möglichen 25 Punkten schafften Theresa Heckel in der Wertung Streichinstrumente-Solo sowie das Duo Franz Xaver Schubert (Horn) und Kilian Strubel (Klavier, Musikschule Greiz) die Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Preisträgerkonzert am 23. März

Gleiches gelang mit 23 Punkten Pauline Förster (Violoncello), Arthur Neupert (Kontrabass), Selina Tulasoglu, Hannah Gruschwitz (beide Pop-Gesang) und den Duos Nathanael Schulz (Klavier) und Julius Günnel (Trompete) sowie Sarah Grimm (Zither) und Laura Zirnstein (Zither, Vogtlandkonservatorium Plauen). Die neunjährige Geigerin Anna Margarete Schubert erreichte ebenfalls 23 Punkte. Mit 22 bzw. 21 Punkten wurden die Ensemblevorträge von Tikvah Hannemann, Florian Poppe (beide Flöte), Lena Leistner, Helena Holzmüller (beide Klavier), Lena Schröter (Horn), Lilly Dillner, Richard Ketzel, Hannes Dorn, Clara Härtel und Amy Seifert (alle Gitarre) bewertet.

Beim feierlichen Preisträgerkonzert am 23. März, 15 Uhr, im Reichenbacher Ratssaal werden ausgewählte Teilnehmer der Musikschule Vogtland zu erleben sein. Musikfreunde sind herzlich eingeladen.