Jugendliche brechen Automaten auf

Diebstahl Polizei kann Täter noch am Tatort schnappen

jugendliche-brechen-automaten-auf
Foto: Chalabala/iStockphoto

Plauen. In der Nacht von Freitag auf Samstag machte sich eine Gruppe von Jugendlichen gegen 23.40 Uhr an einem Getränkeautomaten vor den Kolonaden in der Bahnhofstraße zu schaffen. Durch den Lärm, den die drei Jungs und das Mädchen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren beim Aufbrechen des Automatens verursachten, wurde ein Anwohner aufmerksam.

Täter sind schnell gefasst

Dieser alarmierte die Polizei und die vier konnten noch in unmittelbarer Nähre des Tatorts von den Beamten gefasst werden. Dabei widersetzten sich ein 15-Jähriger und sein 16-jähriger Bruder den Maßnahmen der Beamten und mussten schließlich am Boden mit Handfesseln fixiert werden. Ein 33-jähriger Polizeianwärter wurde dabei leicht verletzt.

Die Brüder mussten den Rest der Nacht im Gewahrsam verbringen. Neben Diebstahl im besonders schweren Fall müssen sie sich auch wegen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte verantworten. Der Schaden des Diebstahls beläuft sich auf zirka 500 Euro.